Wie oft kann und soll man das Gesicht mit einer Gesichtsbürste reinigen?

Die Reinigung des Gesichts mit einer Gesichtsbürste ist effektiv und wirkungsvoll. Durch die intensive Reinigung bleibt die Gesichtshaut jung und frisch. Doch darf man die Anwendung der Gesichtsbürste nicht übertreiben. Denn bei einer Überpflege reagiert die Haut gereizt und es entstehen Rötungen und Juckreiz. Auch ist die Gesichtsbürste nicht für alle Hauttypen geeignet. Bei Hautkrankheiten und stark unreiner Haut kann die Anwendung der Bürste das Hautbild nachteilig beeinflussen.

Sparsam mit der Anwendung einer Gesichtsbürste umgehen

Obwohl die Hersteller in der Produktbeschreibung eine tägliche Anwendung, morgens und abends, empfehlen, raten Dermatologen, die Gesichtshaut nicht zu überstrapazieren. Einmal täglich reicht für die elektrische und manuelle Bürstenreinigung vollkommen aus. Bei sensibler, fettiger und trockener Haut hilft die Gesichtsbürste, das Hautbild zu verbessern.

Allerdings sollte die Bürste bei diesen Hauttypen nicht jeden Tag verwendet werden. Wer zusätzlich ein Peeling für die Gesichtsreinigung benutzt,verstärkt den Reinigungseffekt so stark, dass Nebenwirkungen entstehen können. Denn die Gesichtsbürste wirkt durch die kreisende Bürstenkopfbewegung wie ein Peeling.

Sie befreit die Haut von abgestorbenen Hautschuppen, Talgresten und Schmutz und fördert die Durchblutung. Bei einigen Hauttypen ist von der Anwendung der Gesichtsbürste komplett abzuraten. Auch darf bei der Anwendung nicht zu viel Druck ausgeübt werden, damit der Bürstenkopf nicht an der Haut zerrt.

Anders sieht es bei Ultraschallbürsten aus. Die Bürstenköpfe kreisen nicht, sondern schwingen sanft vor und zurück. Durch die schnellen Schwingungen wird die Gesichtshaut schonender bearbeitet, als bei einer herkömmlichen Elektrobürste. Personen mit empfindlicher und sensibler Haut können die Ultraschallbürste einmal am Tag anwenden, ohne die Haut zu belasten.

Viele Hauteffekte erst bei langfristiger Anwendung

Für sichtbare Hautergebnisse muss der Verbraucher die Gesichtsbürste regelmäßig über einen längeren Zeitraum benutzen. Bei der ersten Anwendung bekommt der Nutzer bereits eine rosige und frische Haut. Die Poren verkleinern sich erst nach einiger Zeit und die Spannkraft der Haut verbessert sich nach ein paar Wochen. Die Reinigungseffekte hingegen sind sofort sichtbar.